Angebote zu "Todes" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Einkommensteuer bei Land- und Forstwirten
94,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.07.2019, Einband: Gebunden, Auflage: 12/2019, Autor: Märkle, Rudi W (Dr.)/Hiller, Gerhard, Verlag: Boorberg Verlag GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Betriebsaufgabe // Betriebsveräußerung // Betriebsvermögen // Bodengewinnbesteuerung // Durschnittssatzgewinn // Forstbetrieb // Gewinnermittlung // Übergang von Todes wegen // Unternehmensformen // vorweggenommene Erbfolge, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 832 S., 2 Illustr., Seiten: 832, Format: 5.4 x 21.4 x 15.5 cm, Gewicht: 1139 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Die Bücherdiebin
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Alter von neun Jahren hat Liesel schon vieles verloren. Ihren Vater, einen Kommunisten. Ihre Mutter, die ständig krank war. Ihren Bruder Werner - auf der Fahrt nach Molching zu den Pflegeeltern. Als der Bruder stirbt, gerät sie zum ersten Mal ins Blickfeld des Todes. Und sie stiehlt ihr erstes Buch - ein kleiner , aber folgenreicher Ausgleich für die erlittenen Verluste. Dann stiehlt die weitere Bücher. Äpfel und Kartoffeln. Das Herz von Rudi. Das von Hans und Rosa Hubermann. Das von Max. Und das des Todes. Denn selbst der Tod hat ein Herz.

Anbieter: buecher
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Die Bücherdiebin
11,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Alter von neun Jahren hat Liesel schon vieles verloren. Ihren Vater, einen Kommunisten. Ihre Mutter, die ständig krank war. Ihren Bruder Werner - auf der Fahrt nach Molching zu den Pflegeeltern. Als der Bruder stirbt, gerät sie zum ersten Mal ins Blickfeld des Todes. Und sie stiehlt ihr erstes Buch - ein kleiner , aber folgenreicher Ausgleich für die erlittenen Verluste. Dann stiehlt die weitere Bücher. Äpfel und Kartoffeln. Das Herz von Rudi. Das von Hans und Rosa Hubermann. Das von Max. Und das des Todes. Denn selbst der Tod hat ein Herz.

Anbieter: buecher
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Die Bücherdiebin (eBook, ePUB)
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Jetzt für kurze Zeit zum Kennenlernpreis "Die Bücherdiebin" ist ein modernern Klassiker und Weltbestseller und wurde 2014 erfolgreich verfilmt.Molching bei München. Hans und Rosa Hubermann nehmen die kleine Liesel Meminger bei sich auf - für eine bescheidene Beihilfe, die ihnen die ersten Kriegsjahre kaum erträglicher macht. Für Liesel jedoch bricht eine Zeit voller Hoffnung, voll schieren Glücks an - in dem Augenblick, als sie zu stehlen beginnt. Anfangs ist es nur ein Buch, das im Schnee liegen geblieben ist. Dann eines, das sie aus dem Feuer rettet. Dann Äpfel, Kartoffeln und Zwiebeln. Das Herz von Rudi. Die Herzen von Hans und Rosa Hubermann. Das Herz von Max. Und das des Todes. Denn selbst der Tod hat ein Herz.Eine unvergessliche Geschichte vom dunkelsten und doch brillantesten aller Erzähler: dem Tod. Tragisch und witzige, zugleich wütend und zutiefst lebensbejahend - ein Meisterwerk.

Anbieter: buecher
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Die Bücherdiebin (eBook, ePUB)
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Jetzt für kurze Zeit zum Kennenlernpreis "Die Bücherdiebin" ist ein modernern Klassiker und Weltbestseller und wurde 2014 erfolgreich verfilmt.Molching bei München. Hans und Rosa Hubermann nehmen die kleine Liesel Meminger bei sich auf - für eine bescheidene Beihilfe, die ihnen die ersten Kriegsjahre kaum erträglicher macht. Für Liesel jedoch bricht eine Zeit voller Hoffnung, voll schieren Glücks an - in dem Augenblick, als sie zu stehlen beginnt. Anfangs ist es nur ein Buch, das im Schnee liegen geblieben ist. Dann eines, das sie aus dem Feuer rettet. Dann Äpfel, Kartoffeln und Zwiebeln. Das Herz von Rudi. Die Herzen von Hans und Rosa Hubermann. Das Herz von Max. Und das des Todes. Denn selbst der Tod hat ein Herz.Eine unvergessliche Geschichte vom dunkelsten und doch brillantesten aller Erzähler: dem Tod. Tragisch und witzige, zugleich wütend und zutiefst lebensbejahend - ein Meisterwerk.

Anbieter: buecher
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Die besten deutschen Filmklassiker, 4x DVD-5
20,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.10.2019, Medium: DVD, Inhalt: 4x DVD-5, Titel: Die besten deutschen Filmklassiker, Originaltitel: Andreas Schlüter / Die Frau meiner Träume / Die goldene Stadt / Robert Koch, der Bekämpfer des Todes, Darsteller: Andreas Schlüter:Valy Arnheim // Paul Dahlke // Peter Elsholtz // Ernst Fritz Fürbringer // Heinrich George // Otto Graf // Herwart Grosse // Max Gülstorff // Karl Günther // Trude Haefelin // Karl Hannemann // Emil Heß // Helmut Heyne // Herbert Hübner // Karl John // Christian Kayßler // Mila Kopp // Ernst Legal // Theodor Loos // Hans Meyer-Hanno // Klaus Pohl // Ernst Rotmund // Franz Schafheitlin // Marianne Simson // Robert Taube // Olga Tschechowa // Eduard von Winterstein // Hanns Waschatko // Paul Westermeier // Dorothea WieckDie Frau meiner Träume:Marika Rökk // Wolfgang Lukschy // Walter Müller // Georg Alexander // Grethe Weiser // Inge Drexel // Karl Hannemann // Karl Etlinger // Victor Janson // Jakob Tiedtke // Wilhelm Schulte-Vogelheim // Valentin Fromann // Walter Bechmann // Julius Brandt // Egon Brosig // Johanna Ewald // Erwin Fichtner // Connie Hansen // Erna Krüger // Fritz Lafontaine // Karin Luesebrink // Gustav Püttjer // Rudi Schuricke // Lotte Spira // Walter Steinweg // Hans Stiebner // Egon Vogel // Rolf von Goth // Ewald Wenck // Vera WittDie goldene Stadt:Kristina Söderbaum // Eugen Klöpfer // Annie Rosar // Dagny Servaes // Paul Klinger // Emmerich Hanus // Kurt Meisel // Rudolf Prack // Liselotte Schreiner // Hans Hermann Schaufuß // Frida Richard // Inge Drexel // Ernst Legal // Valy Arnheim // Curt Cappi // Josef Dahmen // Else Ehser // Hans Eysenhardt // Hugo Flink // Robert Forsch // Franz Gardelius // Karl Harbacher // Harry Hardt // Maria Hofen // Josef Holzer // William Huch // Josef Hustolis // Jaromir Krejci // Walter Lieck // Maria Loja // Louis Ralph // Josef Reithofer // Max Rosenhauer // Ernst Rotmund // Walter Schramm-Duncker // Franz Schöber // Hans Sternberg // Rudolf VonesRobert Koch:Emil Jannings // Werner Krauss // Viktoria von Ballasko // Raimund Schelcher // Hilde Körber // Theodor Loos // Otto Graf // Hildegard Grethe // Josef Sieber // Peter Elsholtz // Elisabeth Flickenschildt // Bernhard Minetti // Paul Bildt // Paul Dahlke // Rolf Prasch // Paul Otto // Rudolf Klein-Rogge // Walter Werner // Jakob Tiedtke // Friedrich Otto Fischer // Walter Bechmann // Charly Berger // Walter Brückner // Ernst Dernburg // Fritz Draeger // Erich Dunskus // Wilhelm Egger-Sell // Max Harry Ernst // Kurt Felden // Robert Forsch // Werner Funck // Georg Gartz // Herbert Gernot // Bernhard Goetzke // Karl Hannemann // Karl Haubenreißer // Karl Heidmann // Kurt Herrmann // Alfred Heynisch // Paul Hildebrandt // Maria Hofen // Lucie Höflich // Carl Jönsson // Karl Kahlmann // Willy Kaiser-Heyl // Alfred Karen // Fred Köster // Paul Luka // Philipp Manning // Heinz Müller // Karl Platen // Werner Pledath // Klaus Pohl // Paul Rehkopf // Josef Reithofer // Ferdinand Robert // Werner Schott // Walter Schramm-Duncker // Charlotte Schultz // Franz Stein // Max Vierlinger // Egon Vogel // Jens von Hagen, Regie: Herbert Maisch // Georg Jacoby // Veit Harlan // Hans Steinhoff, Drehbuch: Helmut Brandis // Herbert Maisch // Alfons von Czibulka // Georg Jacoby // Herbert Witt // Johann von Vásáry // Richard Billinger // Alfred Braun // Werner Eplinius // Veit Harlan // Hellmuth Unger // Lotte Neumann // Gerhard Menzel // Walter Wassermann // Paul Josef Cremers, Produzent: Viktor von Struwe // Veit Harlan // Emil Jannings // Gerhard Staab, Musik: Wolfgang Zeller // Franz Grothe // Hans-Otto Borgmann // Wolfgang Zeller, Kamera: Ewald Daub // Konstantin Irmen-Tschet // Bruno Mondi // Fritz Arno Wagner, Schnitt: Ursula Schmidt // Erich Kobler // Friedrich Karl von Puttkamer // Martha Dübber, Tonspur: Deutsch DD 2.0 Dual Mono, Laufzeit: 416 Minuten, Hersteller: Lighthouse Home Entertainment, Regionalcode: 2,, Bildformat: 1.33:1, Bildabtastung: Letterbox, Bildfarbe: Farbe, Bildnorm: SDTV 576i (PAL), Produktionsland: Deutschland, Rubrik: Drama // Komödie // Musik-Musical // Romanze // Biografie // Historienfilm, FSK/USK: 16, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Die Bücherdiebin
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine unvergessliche Geschichte: lebensfreudig und tragisch, wütend und tröstendSie hielt immer noch das Buch in der Hand. Verzweifelt klammerte sie sich an die Worte, die ihr das Leben gerettet hatten.1939, Nazideutschland. Der Tod hat viel zu tun und eine Schwäche für Liesel Meminger.Am Grab ihres kleinen Bruders stiehlt Liesel ihr erstes Buch. Mit dem 'Handbuch für Totengräber' lernt sie lesen und stiehlt fortan Bücher, überall, wo sie zu finden sind: aus dem Schnee, den Flammen der Nazis und der Bibliothek des Bürgermeisters. Eine tiefe Liebe zu Büchern und Worten ist geweckt, die sie auch nicht verlässt, als die Welt um sie herum in Schutt und Asche versinkt. Liesel sieht die Juden nach Dachau ziehen, sie erlebt die Bombennächte über München - und sie überlebt, weil der Tod sie in sein Herz geschlossen hat.Tragisch und witzig, wütend und zutiefst lebensbejahend - vom dunkelsten und doch brillantesten aller Erzähler: dem Tod."Die Bücherdiebin" ist ein modernern Klassiker und Weltbestseller und wurde 2014 erfolgreich verfilmt.Molching bei München. Hans und Rosa Hubermann nehmen die kleine Liesel Meminger bei sich auf - für eine bescheidene Beihilfe, die ihnen die ersten Kriegsjahre kaum erträglicher macht. Für Liesel jedoch bricht eine Zeit voller Hoffnung, voll schieren Glücks an - in dem Augenblick, als sie zu stehlen beginnt. Anfangs ist es nur ein Buch, das im Schnee liegen geblieben ist. Dann eines, das sie aus dem Feuer rettet. Dann Äpfel, Kartoffeln und Zwiebeln. Das Herz von Rudi. Die Herzen von Hans und Rosa Hubermann. Das Herz von Max. Und das des Todes. Denn selbst der Tod hat ein Herz.Eine unvergessliche Geschichte vom dunkelsten und doch brillantesten aller Erzähler: dem Tod. Tragisch und witzige, zugleich wütend und zutiefst lebensbejahend - ein Meisterwerk.

Anbieter: buecher
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Die Bücherdiebin
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine unvergessliche Geschichte: lebensfreudig und tragisch, wütend und tröstendSie hielt immer noch das Buch in der Hand. Verzweifelt klammerte sie sich an die Worte, die ihr das Leben gerettet hatten.1939, Nazideutschland. Der Tod hat viel zu tun und eine Schwäche für Liesel Meminger.Am Grab ihres kleinen Bruders stiehlt Liesel ihr erstes Buch. Mit dem 'Handbuch für Totengräber' lernt sie lesen und stiehlt fortan Bücher, überall, wo sie zu finden sind: aus dem Schnee, den Flammen der Nazis und der Bibliothek des Bürgermeisters. Eine tiefe Liebe zu Büchern und Worten ist geweckt, die sie auch nicht verlässt, als die Welt um sie herum in Schutt und Asche versinkt. Liesel sieht die Juden nach Dachau ziehen, sie erlebt die Bombennächte über München - und sie überlebt, weil der Tod sie in sein Herz geschlossen hat.Tragisch und witzig, wütend und zutiefst lebensbejahend - vom dunkelsten und doch brillantesten aller Erzähler: dem Tod."Die Bücherdiebin" ist ein modernern Klassiker und Weltbestseller und wurde 2014 erfolgreich verfilmt.Molching bei München. Hans und Rosa Hubermann nehmen die kleine Liesel Meminger bei sich auf - für eine bescheidene Beihilfe, die ihnen die ersten Kriegsjahre kaum erträglicher macht. Für Liesel jedoch bricht eine Zeit voller Hoffnung, voll schieren Glücks an - in dem Augenblick, als sie zu stehlen beginnt. Anfangs ist es nur ein Buch, das im Schnee liegen geblieben ist. Dann eines, das sie aus dem Feuer rettet. Dann Äpfel, Kartoffeln und Zwiebeln. Das Herz von Rudi. Die Herzen von Hans und Rosa Hubermann. Das Herz von Max. Und das des Todes. Denn selbst der Tod hat ein Herz.Eine unvergessliche Geschichte vom dunkelsten und doch brillantesten aller Erzähler: dem Tod. Tragisch und witzige, zugleich wütend und zutiefst lebensbejahend - ein Meisterwerk.

Anbieter: buecher
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Mut und Wut
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus einer Rezension von Maurice Schuhmann, auf den Jahren 1978 / 1979 führten der ehemalige APO-Vordenker Rudi Dutschke und der wegen angeblicher Beteiligung an einem von der RAF verübten Banküberfall inhaftierte libertäre Autor Peter Paul Zahl (alle türen offen, aber nein sagte Bakunin und lachte laut) einen ausgiebigen Briefwechsel. Zwei Ikonen der damaligen Linken, die in vielen Aspekten unterschiedliche Positionen vertraten, diskutierten unter erschwerten Bedingungen miteinander - Zahl sass in Haft, und die Bundesrepublik befand sich im Ausnahmezustand der Terroristenhatz. Erst am 24. Oktober 1978 erhielt Rudi Dutschke eine wiederholt eingeforderte Besuchserlaubnis bei P. P. Zahl.Zahl selber wollte den Briefwechsel bereits 2001/2002 publizieren, dreizehn Jahre später wurde der Briefwechsel nun erstmalig von Dutschkes Witwe Gretchen und dem Germanisten Christoph Ludszuweit publiziert und um den im Hamburger Institut für Sozialgeschichte gelagerte Rudi Dutschke Nachlass ergänzt.Der Briefwechsel an sich ist sehr spannend für die Rekonstruktion der linken Diskurse jener Epoche, enthält aber leider wie die Herausgeber selber im Vorwort bemerken, einige Lücken, weil einzelne Briefe nicht mehr auffindbar sind - darunter die erste Kontaktaufnahme der beiden. Sie kannten sich vorher nicht persönlich und es lässt sich nicht mehr rekonstruieren, wer den Briefwechsel bgeonnen hat. In den Briefen geht es um die Rolle der DKP, die Gründung der Grünen und die Schaffung der taz als auch um Fragen der Kampfformen (z.B. Hungerstreik), der Einordnung der 68er Bewegung als Studentenbewegung und biographische Episoden.Neben dem Briefwechsel finden sich auch ein Brief von Peter Paul Zahl an Helmut Gollwitzer, einen engen Freund und Weggefährten Dutschkes, bezüglich des Todes von Dutschke.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot